News News
23.08.2021 Jugendversammlung im Reitverein Am 23.08.2021 hat die Jugendversammlung im Innenhof des Reitvereines stattgefunden. Im Rahmen der Versammlung sind die Kinder und Jugendlichen über die Inhalte der Jahreshauptversammlung, den neuen Vorstand, sowie die kommenden Veranstaltungen und die Schulpferdesituation informiert worden.   Im Anschluss haben die kleinen Mietglieder des Vereins die Schulpferde mit viel Freude anmalen dürfen! Die Versammlung wurde mit einem gemeinsamen Hotdog Essen abgeschlossen und die Kinder und Jugendlichen konnten noch ein wenig zusammensitzen oder sich auf dem Hof beschäftigen.   22.08.2021 Der neue Vorstand des RV Gut Breite Am 22.08.2021 wurde während der Jahreshauptversammlung der neue Vorstand des Reitvereins gewählt. Anna Röttger (Jugendwart), Karina Grewe (Schriftführerin), Sabine Heinemann (Pressewart) und Mareike Tanzmeier (Kassiererin) gaben nach mehreren Jahren Vorstandsarbeit ihre Ämter ab. Wir danken ihnen für die tolle Arbeit, die sie über die Jahre geleistet haben! Elmar Dohmann (1. Vorsitzender) und Frank Fischer (2. Vorsitzender) behalten ihre Ämter durch die Wiederwahlen. Den Vorstand ergänzen ab sofort Nadine Dohmann als Kassiererin, Laura Dohmann als Jugend- und Sportwart, Helena Kleck als Schriftführerin und Maren Sievers als Pressewart.
Startseite Startseite News Seite 2 News Seite 2
16.06.2013 Herzlichen Glückwunsch!!! Nadine Mischewski hat beim EWU C Turnier in Steinheim folgende Erfolge zu verbuchen: - Western Riding 3. Platz - Western Pleasure 2. Platz - Reining 1. Platz - Western Horsemanship  1.Platz - Superhorse 1.Platz - All Around Champion LK 2 
22.09.2013 Reitabzeichen 2013 25 % der Mitglieder des RV Gut Breite legten am 22.09.2013 ihr Reitabzeichen ab. Nachdem Sabrina Baumblüth und ihre Helfer seit Juni die Prüflinge auf diesen Tag vorbereitet hatten, begann die erste Prüfung um 10.00 Uhr mit dem Basispass, bei dem die Reitschüler ihr Grundwissen unter Beweis  stellen müssen. Danach folgten kleines und großes Hufeisen. Am Nachmittag wurden dann die praktischen Aufgaben mit Pferd gelöst: Longieren, Dressur und Springen. Der Verein gratuliert folgenden Teilnehmern zu ihrer bestandenen Prüfung: Basispass: Marleen Spieker-Siebrecht, Franziska Bogolte, Henry Lüpkes, Lisa-Marie Lüpkes, Nathalie Knauer, Julia Brodien, Julika Schrage, Raphaela Scheideler, Lina Güth, Anne Jochmaring, Nina Grzelak, Maren Sievers, Hannah  Bickmann Kleines Hufeisen:  Johanna Dohmann, Julika Schrage, Emma Grzelak, Anne Jochmaring, Maren Sievers, Hannah Bickmann Großes Hufeisen: Annika Schrage, Pia Schilling, Helena Kleck, Nina Grzelak Reitabzeichen:  Julie Meder, Anna Röttger Longierabzeichen: Pia Schilling, Helena Kleck, Julie Meder, Nina Wittmann, Raphaela Scheideler, Milena Fischer, Annika Schrage
22.02.2014 Der neue Vorstand des RV Gut Breite Frank Schrage, Frank Fischer, Vera Hüppe, Elmar Dohmann, Mareike Tanzmeier, Anna Röttger, Sabrina Baumblüth und Marleen Spieker-Siebrecht
21.09.2014 Reitertag in Warburg Ein schöner Tuniertag geht zu Ende. Wir gratulieren der Siegerin und den Platzierten. 1. Platz Lara Brenke 2. Platz Julika Schrage 4. Platz Anne Jochmaring u. Pia Schilling 6. Platz Helene Kleck
Wir freuen uns über unser neues vereinseigenes Schulpferd Martha Martha ist eine 15-jährige Westfalenstute. Sie zeigt sich sehr lieb im Umgang und möchte es ihrem Reiter auch unter dem Sattel immer recht machen. Sie wurde von ihrer Vorbesitzerin in der Dressur weit ausgebildet und kann viele Platzierungen vorweisen. Am Sprung zeigt sie sich als zuverlässiges und springfreudiges Pferd. Bei gemeinsamen Ausritten lässt sie sich an jeden Platz in der Gruppe gut integrieren, so dass die Ausritte für Reiter und Pferd eine Freude sind. Auf ihrem ersten Turnier präsentierte sich Martha nervenstark und fleißig und so war sie auch gleich platziert.
10.05.2015 Westfälische Jugend-Trophy 18 Teams kämpften am 10. Mai bei der ersten Westfälischen Jugend-Trophy an der Westfälischen Reit- und Fahrschule in Münster-Handorf um den Sieg. An 8 verschiedenen Stationen, darunter Voltigier-Tabu, Pferdequiz und Jump and Drive, wurde um die beste Zeit oder die meisten Punkte wettgeeifert. Unser Team, bestehend  aus Theresa Tebbe, Natalie Knauer, Anna Röttger, Lysanne Busch, Laura Dohmann und Julie Meder, hatte eine Menge Spaß und konnte am Ende mit 77 Punkten den 8. Platz ergattern
Gildo ist da! Unser Vereinspferd Joschi ist nun in private Hände verkauft. Zum Glück muss er nicht den Stall wechseln, sodass wir ihn auch weit erhin noch streicheln und verwöhnen können. Vielen Dank Joschi für 3 Jahre Vereinsarbeit. Für Joschi wurde nun Gildo gekauft. Gildo ist ein 17-jähriges Welsh B Pony. Er wurde von seiner ehemaligen Besitzerin auf zahlreichen Turnieren in der Dressur sowie im Springen erfolgreich vorgestellt. Gildo ist sehr gut erzogen, sodass es auch kleineren Kindern möglich ist, ihn zu füttern, pflegen, führen und zu verladen. Dieses kleine Pony hat enorm viel Herz. Es ist bemerkenswert unerschrocken und gibt auch unerfahrenen, kleinen Reiterinnen Sicherheit. Er springt sicher und zuverlässig, kann in der Abteilung an jeder Stelle geritt en werden und zeigt unter dem fortgeschrittenen Reiter einen schönen schwungvollen Bewegungsablauf. Gildo wurde auch schon im Gelände eingesetzt, hier ist erebenf alls absolut unerschrocken und sicher unt erwegs.
10.10.2015 Fuchsjagd Wir waren mit 5 Pferden vom Reitverein auf der Fuchsjagd in Haarbrück. Laura hat bei diesem Spektakel zum zweiten Mal in Folge den Fuchs geholt. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung!
Januar 2016 Reiten ist doch kein “Mädchenkram” Hier findet ihr einen Artikel aus der Reiter & Pferde zum Projekt “Jungs aufs Pferd”.
05.11.2016 10. Platz beim Dorfpokalschießen Am 05.11.2016 hat im Schießstand des Dorfgemeinschaftshauses Bruchhausen wieder das traditionelle Dorfpokalschießen der Bruchhäuser Vereine stattgefunden. Nina, Patric und Frank haben den RV Gut Breite e.V. dabei in die Top 10 geschossen. Herzlichen Glückwunsch! Nächstes Jahr wollen wir das noch toppen und dafür suchen wir noch weitere Schießwütige. ;-)
24.10.2016 Aktionstag mit dem Höxteraner Schloemann-Haus
03.08.2017 „Ferien(s)pass“
05.08.2017 Herzlichen Glückwunsch Lea Pape, Theresa Tebbe und Raphaela Scheideler haben ihre Prüfung zum Trainerassistenten bestanden.
07.07.2020 Sigune Vohland ergänzt unser Team Nach der Ausbildung bei Thomas Bartels in Hannover sammelte Sigune berufliche Erfahrungen und Turniererfolge in den int. Ställen von Gerd Wiltfang, Achaz v. Buchwaldt sowie im Dressurstall Johannes Lieberg. Seit 2006 ist sie selbstständige Ausbilderin mit Schwerpunkt Unterricht und Lehrgänge. Von nun an wird Sigune unser Team beim Springen und Lehrgängen unterstützen. HERZLICH WILLKOMMEN!
07.07.2020 Unterstützung im Reitunterricht Der Reitverein Gut Breite e.V. freut sich über die Unterstützung im Reitunterricht durch Laudatio! Laudatio ist ein 14-jähriger Westfale im Privatbesitz. Er ist groß, läuft aber auch den kleineren Kindern wie ein Hündchen hinterher. Er liebt das Streicheln und genießt die Aufmerksamkeit. Möchten seine kleinen Reiter aufsteigen, gibt er ihnen genug Zeit sich erstmal richtig hinzusetzen, vielleicht muss ja noch etwas gerichtet werden… und dann geht es gemütlich los. Er ist äußerst unerschrocken, ausgeglichen und hat nie schlechte Gedanken bzw. Absichten. Versteht es ein Reitschüler ihn über den Sitz zu rahmen, bewegt er sich sofort schwungvoll und dynamisch und ist eifrig bei der Dressurarbeit. Laudatio ist zurzeit zwar nur im Springen bis Klasse A gefördert worden, aber er hat noch Vermögen für mehr. Seine Charakterstärke zeigt er auch beim Springen mit unerfahrenen Reitern. Er hält seinen Rhythmus und überwindet sicher jedes Hindernis. Wichtig ist ihm das Lob und das Leckerli am Ende der Stunde, dann ist er glücklich.
10.08.2020 Reiten ist der Gesundheitssport schlechthin! Kein anderer Sport trainiert den Körper so gleichmäßig! Reiten kann man bis ins hohe Alter!   Die letzte Ferienwoche stand unter dem Motto „train the trainers“. Joana Grawe, Physiotherapeutin, Trainer B und Pferdeosteopathin schulte die Reitlehrerinnen vom RV Gut Breite e. V.    Das kennt bestimmt jeder Reitlehrer: „Man korrigiert seinen Reitschüler und wundert sich, dass die Korrektur nicht umgesetzt werden kann bzw. nicht dauerhaft umgesetzt wird. In diesem Moment muss der Reitlehrer genauer hinschauen. Ist der Schüler überhaupt in der Lage von seinem Körperbau, Muskeln und Gelenken diese Veränderung zu leisten. Schule und Beruf verlangen dem menschlichen Körper viel ab, dies muss man als Reitlehrer wissen und im Unterricht berücksichtigen.    Nach einer umfangenden theoretischen Einführung, wurden Probanden erst beim Gehen am Boden analysiert und anschließend auf dem Pferd beobachtet. Jeder Reitlehrer konnte sein Auge schulen, anschließend gab es Lösungsansätze bis hin zu gymnastischen Übungen mit und ohne Pferd speziell für jedes verbesserungswürde „Problem“. Natürlich darf man bei einer solchen Analyse unseren treuen Partner das Pferd nicht vergessen. Manchmal ergänzen sich die Besonderheiten von Pferd und Reiter prima und manchmal muss man erkennen, dass dieses Pferd zum jetzigen Zeitpunkt nicht zum Reiter passt. Der Reiter benötigt vielleicht erstmal ein Pferd mit weniger schwungvollen Bewegungen oder ähnliches.    Natürlich gab es auch jede Menge Tipps für den Unterrichtsalltag und auch noch weitere kleine Kniffe und Tricks, wie unsere Schulpferde lange motiviert und gesund bleiben.   Nach zwei schönen und lehrreichen, aber auch anstrengenden Tagen, waren sich alle einig: „Das war nur der Anfang, das müssen wir umgesetzt bekommen, da müssen wir weiter „am Ball“ bleiben!“    
05.05.2021 Unser Reitverein freut sich über 4.000,00 EUR Unser Reitverein Gut Breite e. V. ist ein Klima.Sieger 2021! Sparen, sanieren, schützen – unter diesem Motto hatte der heimische Infrastrukturdienstleister mit Unterstützung der Klimaschutzagentur Weserbergland zum Wettbewerb „Klima.Sieger“ aufgerufen. Er fördert damit energetische Maßnahmen an Vereinsgebäuden für den Klimaschutz. Der Wettbewerb richtet sich an Vereine im Netzgebiet, die eigeninitiativ und umweltbewusst vor Ort handeln. Als rein kommunales Unternehmen will Westfalen Weser mit dem Wettbewerb Klima.Sieger zwei Themen verbinden: bürgerschaftliches Engagement stärken und gleichzeitig Energieeffizienz und Klimaschutz voranbringen. Mit der Fördersumme von 4.000,00 EUR werden wir unseren kleinen Aufenthaltsraum in einen klimafreundlichen und doch warmen und somit gemütlichen Raum umgestalten. Das Warmwasser wird zukünftig durch die Hackschnitzelheizung produziert. Der alte Durchlauferhitzer hat ausgedient. Die Gasflaschen werden in diesem Raum ebenfalls nicht mehr benötigt. Es wird ein neuer Heizkörper installiert, der auch über die Hackschnitzelheizung betrieben wird. Damit die Wärme nicht so schnell entweichen kann, wird zusätzlich noch das alte Fenster aus Einfachglas durch ein neues Isolierglasfenster ersetzt. Der Wettbewerb Klima.Sieger startet im Herbst 2021 in die nächste Runde. Wir freuen uns sehr über unseren Preis und werden im Herbst 2021 uns wieder bewerben. Vielleicht können wir dann auch unsere große Sattelkammer in eine umweltfreundliche Sattelkammer umgestalten. Weitere Informationen findet Ihr unter https://www.westfalenweser.com/re Euer Vorstand vom RV Gut Breite e. V.    
23.06.2021 Bewegungsangebot für Kinder unter 14 Jahren Gesundheitssport 1000x1000 Reiten ist Kondition, Koordination, Gleichgewicht und Beweglichkeit des ganzen Körpers. Endlich wieder Sport zusammen treiben, das hat allen so gefehlt! Dank der Unterstützung des Landessportbundes mit dem Projekt 1000 x 1000 haben wir ein Bewegungsangebot für unsere Vereinsmitglieder unter 14 Jahren zusammengestellt. Lea Pape ist angehende Physiotherapeutin und Trainerassistentin. Sie hat ein Trainingsprogramm speziell für Reiter/innen ausgearbeitet. Nach diesem strammen Bewegungsprogramm am Vormittag hatten sich alle eine Stärkung verdient. Natürlich ist Corona immer noch da und man muss ständig auf seinen Abstand achten, doch gerade in der Mittagspause kam ein „Wir“-Gefühl auf - ungewohnt, aber toll. Nach der Pause ging es dann aufs Pferd. Nadine Dohmann (Trainer C) hat das reiterliche Training übernommen, während Lea erneut Konditions-, Gleichgewichts- und Koordinationsübungen spielerisch aufbereitet und durchgeführt hat. Alle Kids haben bis zum Schluss mit Begeisterung mitgemacht, sodass es eine tolle Veranstaltung wurde. Sowohl von den Kids wie auch von den Eltern gab es ein positives Feedback. Wir freuen uns schon auf unser nächstes Projekt! Das Organisationsteam vom RV Gut Breite e. V. Euer Vorstand vom RV Gut Breite e. V.    
19.07.2021 Kibaz Projekt Das Kibaz Projekt wurde am 17. Juli 2021 bei strahlendem Wetter auf unserem Reitplatz durchgeführt. Alle Kinder haben sehr gut mitgemacht und hatten viel Spaß. Mit freundlicher Unterstützung des Pferdesportverbandes Westfalen e. V.    
22.11.2021 Gildo geht in den Ruhestand und Paula ergänzt unser Team ab 01.12.2021 Nach 6 Jahren als Schulpferd des Reitvereins hat Gildo sich mit seinen 23 Jahren den Ruhestand mehr als verdient! Gildo hat vielen kleinen Reitern und Reiterinnen das Reiten beigebracht, sie bei ihrem ersten Turnier begleitet, hat ihnen das Springen beigebracht und war für jeden Spaß zu haben! Für seinen Einsatz sind wir ihm sehr dankbar und werden seine Gelassenheit und seinen Charakter sehr vermissen! Gildo ist in liebe Privathände verkauft worden, wo er nun seinen Ruhestand genießen kann, aber auch noch ein wenig bewegt wird. Glücklicherweise muss Gildo den Hof nicht verlassen, sodass wir ihn weiterhin mit Leckereien und Streicheleinheiten verwöhnen können! Natürlich wurde für Gildo ein Ersatz gekauft. Paula ist da! Paula ist eine vierjährige Stute, die durch ihre Gelassenheit glänzt. Paula hat ihre ersten Einsätze im Unterricht gut gemeistert und ist vor allem durch ihren Fleiß positiv aufgefallen. Aufgrund ihres jungen Alters muss Paula noch ein wenig lernen, lässt sich aber sehr brav putzen, führen, longieren und reiten. Paula wurde auch schon im Gelände eingesetzt und zeigt sich auch hier sehr unerschrocken. Wir freuen uns fortan auf viele schöne Jahre mit unserem neuen Schulpferd Paula!
11.10. - 24.10.2021 Bewegungsprojekt für Jung und Alt Die Projekte in den Herbstferien standen ganz unter dem Motto „Bewegung“! Nadine Dohmann hat innerhalb dieser Zeit viel Projektarbeit geleistet. Insgesamt hat zweimal das Projekt „Bewegt älter werden“ für die erwachsenen Reiter*innen stattgefunden. Hier erhielten die Erwachsenen die Möglichkeit, bei einem Ausritt, das Hobby auszuprobieren. Doch auch für die jungen Reiter*innen im Verein gab es die Möglichkeit an einem Projekt, welches sich „Extra Zeit für Bewegung“ nennt, teilzunehmen. Das Projekt dient dazu Bewegungsdefizite aus der Corona-Zeit auszugleichen. Hierbei gab es für die Reitschüler*innen verschiedene Angebote, wie einen Ausritt oder eine zusätzliche Reitstunde zur Sitzschulung, die auf große Begeisterung und rege Teilnahme stießen. Das Feedback war sehr positiv und wir danken Nadine und ihren Helfer*innen für ihr Engagement und ihre Mühe!  
April 2022 Ulla ist da Unser   neues   Schulpferd   Ulla   ist   da!   Ulla ist    eine    18-jährige    Holsteiner    Zucht- stute,    welche    im    Freizeitbereich    gut geritten     ist.     Sie     absolvierte     bereits einige   Sprünge   und   wurde   im   Gelände, sowie   auf   dem   Platz   und   in   der   Halle geritten.       Durch       ihren       vorherigen Einsatz   in   der   Zucht   muss   Ulla   für   ihre Tätigkeit    im    Reitunterricht    noch    ein wenig   an   Muskulatur   aufbauen,   womit aber   bereits   begonnen   wurde.   Ulla   ist eine     Fuchsstute,     welche     sich     von ihrem    Wesen    durch    Gelassenheit    und Fleiß    kennzeichnet.    Bei    ihrem    ersten Ritt    durch    das    Gelände    zeichnete    sie sich     durch     ihre     Unerschrockenheit aus.    Zudem    lässt    Ulla    sich    sehr    brav führen,     putzen     und     longieren.     Des Weiteren    hat    sie    die    optimale    Größe, um      unsere      größeren      Reiterinnen abzudecken,    wird    aber    auch    mit    den kleineren   Reiterinnen   brav   ihre   Runden drehen.     Hervorzuheben     sind     zudem ihre       schönen       Gangarten,       wobei besonders          der          tolle          Galopp hervorsticht.     Wir     sind     froh     Ulla     in unserem   Team   begrüßen   zu   dürfen   und freuen    uns    fortan    auf    viele    schöne Momente mit unserem neuen Schulpferd!
März 2022 Pilotprojekt Voltigieren (Dezember-März) Das      Pilotprojekt      Voltigieren,      welches      in      der      ersten Durchführung     zehn     Einheiten     umfasste,     ist     erfolgreich beendet   worden.   Die   kleinen   Reiterinnen   haben   während   der Zeit   viel   gelernt   und   durften   den   Eltern   ihr   Erlerntes   in   einer Abschluss-Einheit    vorstellen.    Nach    Muffins    und    Kuchen wurde    die    Kür    den    Eltern    vorgestellt,    welche    über    die Fortschritte   der   Mädchen   sehr   erstaunt   waren. Abschließend gab   es   Pizza   und   es   wurde   gesellig   zusammengesessen. Auch    die    Reitlehrerinnen    konnten    bisher    ein    positives Feedback     bezüglich     des     Sitzes,     der     Koordination     und Sicherheit   der   Reitschülerinnen   geben.   Insgesamt   sind   die Rückmeldungen     zu     unserem     Projekt     von     allen     Seiten durchweg   positiv   ausgefallen.   Aufgrund   dessen,   haben   wir bereits       ein       weiteres       Projekt       für       unsere       älteren Reitschülerinnen   gestartet,   um   diesen   auch   die   Möglichkeit der   Verbesserung   und   Ausweiterung   ihrer   Kenntnisse   zu   bieten.   Ein   großer   Dank   für   das   Gelingen   des Projektes   gilt   Laura   Dohmann   und   Julie   Meder,   welche   das   Projekt   erfolgreich   angeleitet   und   begleitet haben.   Besonders   hervorgehoben   werden,   darf   auch   unser   neues   Schulpferd   Paula,   welches   als   Volti- Pferd   genutzt   wurde.   Paula   hat   es,   trotz   ihres   jungen Alters,   von   nur   fünf   Jahren,   sehr   gut   gemacht   und war dabei stets sicher, engagiert und brav. Das Pilotprojekt kann als rundum gelungen bewertet werden.
27.06.2022 Großes Engagement der Vereine für den Klimaschutz: Westfalen Weser benennt Klima.Sieger 2022 Mit    dem    Wettbewerb    Klima.Sieger    verbindet    Westfalen    Weser    als    rein kommunales   Unternehmen   zwei   Themen:   bürgerschaftliches   Engagement stärken   und   gleichzeitig   Energieeffizienz   und   Klimaschutz   voranbringen. Der     Wettbewerb     richtet     sich     an     Vereine     im     Geschäftsgebiet,     die eigeninitiativ    und    umweltbewusst    vor    Ort    handeln    und    energetische Maßnahmen    an    Vereinsgebäuden    zur    Ressourcenschonung    vornehmen oder   planen.   Dazu   gehört   auch   der   RV   Gut   Breite   e.   V..   Der   Verein   bekam für   sein   Vorhaben   1,000,00   Euro.   Die   eingereichten   Projekte   und Aktivitäten zeigen   eine   beeindruckende   Bandbreite   und   Vielfalt,   so   die   Jury.   Bewertet wurde   unter   anderem,   wie   viel   Energie   und   CO2   eingespart   werden   kann, wie   schlüssig   das   Sanierungsvorhaben   geplant   ist   oder   wie   innovativ   das Vorhaben   zum   Beispiel   in   Bezug   auf   den   Einsatz   erneuerbarer   Energien, die Mitgliederbeteiligung und die öffentliche Kommunikation ist.